Ein weiterer tamilischer Vater stirbt auf der Suche nach seinem Sohn

Der Vater eines weiteren verschwundenen tamilischen Teenagers ist gestorben, mehr als ein Jahrzehnt nach dem gewaltsamen Verschwinden seines Sohnes, und immer noch gibt es keine Antworten auf seinen Aufenthaltsort.

Ponniah Nagarasa, ein Vater aus dem Gebiet Pudukkudiyiruppu, ist gestern verstorben.

Er hatte sich an den seit Jahren andauernden tamilischen Protesten beteiligt, die Aktionen und Gerechtigkeit für die Tausenden von gewaltsam verschwundenen Tamilen forderten.

Nagarasa Pratas, war gerade 18 Jahre alt, als er am 23. März 2009 in Pokkanai gewaltsam verschwand. Damals hatte das srilankische Militär eine massive Offensive in dem Gebiet gestartet, bei der schließlich Zehntausende von Zivilisten getötet wurden.

 

Die Tochter von Herrn Nagarasa, Subashini, war Kader bei den Liberation Tigers of Tamil Eelam. Sie war als Major Senthanikai bekannt und wurde während des bewaffneten Kampfes zum Märtyrer.

 

 

 

Quelle:Tamil Guardian

Übersetzung VETD

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.